SELBSTNIVELLIERENDE RADFRÄSEN – RW

Zum Fräsen von Schnitten und schmalen Gräben

Zeigner-Abbruchtechnik-Wiesbaden-Idstein-Limburg-Frankfurt-Selbstnivellierende-RadfraesenFÜR ENGE GRABARBEITEN

Zum Schneiden und für schmale Gräben
Entwickelt für das Fräsen von Gräben mit exakter Breite und Tiefe und sauberen Grabenkanten. Ideal für hartes und kompaktes Material wie Asphalt, Beton oder Fels. Höchste Arbeitssicherheit dank der vollständigen Abdeckung des Fräsrades bei jeder Arbeitstiefe.

Maximaler hydraulischer Wirkungsgrad mit hoher Fräsleistung.

Garantiert durch direkt auf dem Fräsrad sitzende Hydraulik-Kolbenmotoren.
Besonders geeignet bei der Verlegung von Glasfaserkabeln.

TECHNISCHER FOKUS:

SIMEX PATENT – SELBSTNIVELLIERUNG ZUR OBERFLÄCHE

Die beiden Gleitkufen der Radfräse richten sich automatisch auf die zu fräsende Fläche aus. Die Selbstnivellierung der Fräse garantiert, unabhängig von der Bodenfläche und möglichen Nickbewegungen des Trägergerätes, eine immer konstante Frästiefe und saubere Abschlusskanten.
Der Fahrer muss sich nicht mit der eingeschränkten Sicht auf den Arbeitsbereich auseinandersetzen, da die Arbeitstiefe – dank des automatischen Nivellierungssystems – exakt der eingestellten Tiefe entspricht.

TECHNISCHER FOKUS: SAUBER GELEERTE GRÄBEN

Der Bereich des Materialauswurfs wurde so konstruiert, dass ein sauber entleerter Graben in der eingestellten Tiefe entsteht. Das Aushubmaterial wird auf der rechten und auf der linken Seite ausgeworfen. Es besteht die Möglichkeit, eine Seite zu schließen, und somit nur auf einer Seite auszuwerfen. Dies ist bei Arbeiten am Straßenrand sehr nützlich.

TECHNISCHER FOKUS:

Fräsrad mit austauschbaren Segmenten
Das Basisrad hat austauschbare Segmente. Segmente in verschiedenen Breiten ermöglichen eine schnelle Änderung der Fräsbreite, ohne das Basisrad wechseln zu müssen.